BWG Köln | Aachener Straße 309 - 50931 Köln | www.bwg-koeln.de | info@bwg-koeln.de
Weiterbildung
EU-Berufs-
kraftfahrer
(LKW-Fahrer)

» drucken

Jetzt Chancen nutzen

Unsere zertifizierte Weiterbildung zum Kraftfahrer C/ CE dauert 6 Monate und wird von der Agentur für Arbeit / Jobcenter gefördert (Bildungsgutschein).

So funktioniert es

Sie sind mindestens 21 Jahre alt und besitzen die Führerscheinklasse B (früher Klasse 3) seit mindestens 2 Jahren, Ihre gesundheitliche Eignung liegt vor. Außerdem beherrschen Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift (Stufe B2).

Ihre Förderung

Die Förderung hängt von persönlichen Voraussetzungen ab (beispielsweise Arbeitslosigkeit, Qualifizierungsbedarf) und wird daher im Gespräch mit der Arbeitsagentur / Jobcenter geklärt. Wir unterstützen Sie dabei und leisten auch Hilfestellung bei Ihrer Suche nach Arbeitgebern im Anschluss an die Weiterbildung.

Ihre Abschlüsse

Erwerb der Fahrerlaubnis C,CE

IHK-Abschluss nach BKrFQG

ADR-Schein (Basis- und Tank)

Staplerschein

Ladungssicherungszertifikat

Ihre Ziele

Führerscheinerwerb

Aufnahme einer unbefristeten Tätigkeit als EU-Berufskraftfahrer

Ihr Veranstaltungsort

Berufskraftfahrerschule BWG Köln
Aachener Straße 309
50931 Köln

Erreichbar mit der Straßenbahn Linie 1, 7, Haltestelle Melaten, (50m entfernt), für PKW-Fahrer ist ein eigener Kundenparkplatz vorhanden.

Lageplan

Inhalte Ihrer Ausbildung:

Betriebliche Planung und Logistik

Fahrtenplanung, Navigation, Abfahrtskontrolle und Fahrzeugvorbereitung u.v.m.

Verkehrssicherheit, Gesundheitsschutz, Gefahrgutrecht

Rechte und Pflichten im Gefahrguttransport, Zusammenstellen der Begleitpapiere und Dokumente im nationalen und internationalen Transport, Kontrolle der Ausrüstung und Erkennen von Risiken für Mensch und Umwelt u.v.m.

Verhalten beim Kunden

Kommunikationstechniken kennen lernen und anwenden, Bedeutung des Dienstleistungsberufes, Beschwerdemanagement u.v.m.

Energiesparende Fahrweise

Richtiges Verhalten bei Steigungen und im Gefälle, korrekter Einsatz von Retardern und vorausschauende Fahrweise

Vorbereiten und Durchführen der Beförderung

Ladepläne erstellen, Lastverteilungsplan, Bedeutung von GüKG, CMR, StVO und HGB für die Beförderung

Die fahrpraktische Ausbildung

Inhalte wie Abfahrtskontrolle, Fahrtraining auf Lastzügen, Rangieren werden vermittelt. Sonderfahrten werden im Bergischen Umland durchgeführt, um enge Serpentinen und Steigungen kennenzulernen.

Ihr Betriebspraktikum

Ca. 8 Wochen, in der Praxis Erfahrungen sammeln - in allen betriebsspezifischen Bereichen. Anschließende Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt. In aller Regel absolvieren Sie Ihr Praktikum bei Ihrem zukünftigen Arbeitgeber.

Ihr Urlaub

Urlaubstage sind während der Ausbildung eingeplant.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Post. Oder einen Anruf. Oder eine kurze Mail.
Hier geht's zum Kontakt.

Stand: 03/15 Rev.1